Quelle: Kreiszeitung.de

Mit einem 100-prozentigen Votum nominieren die Mitglieder des Rotenburger CDU-Gemeindeverbandes Frank Holle als Bürgermeister-Kandidat. Zur Wahrheit gehört allerdings auch, dass nur 37 der etwas mehr als 200 Mitglieder in das Haus am Luhner Forst gekommen sind, um Holle nun offiziell ins Rennen zu schicken. An mangelndem Interesse dürfte das nicht gelegen haben. Vielmehr steht zu vermuten, dass die aktuelle Corona-Situation viele davon abgehalten hat, an der Nominierung teilzunehmen. Die Tatsache, dass eh nur ein Kandidat zur Wahl steht, wird ihnen die Entscheidung leichter gemacht haben, das gesundheitliche Risiko gar nicht erst einzugehen.

Weiterlesen: https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/rotenburg-ort120515/37-stimmen-reichen-fuer-100-prozent-90065530.html

Weitere Presseberichte

Scroll to Top
X