Neuigkeiten
11.05.2016, 18:22 Uhr
CDU Rotenburg: Denkmal für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges errichten
Viele Familien aus Rotenburg haben infolge der Weltkriege Angehörige verloren. Während die Gefallenen des Ersten Weltkrieges durch ein neben der Stadtkirche erbautes Denkmal in Erinnerung gehalten werden, fehlt es für den Zweiten Weltkrieg an einer solchen Gedenkstätte.
Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkrieges an der Stadtkirche
Schon seit langer Zeit liegen in der Turmhalle der Stadtkirche unter einem allegorischen Gemälde von Rudolf Schäfer lediglich drei Bände eines Gedenkbuches mit den Namen der 585 Opfer des Zweiten Weltkrieges aus. „Wir setzen uns dafür ein, dass ein öffentlicher Ort des Gedenkens geschaffen wird, der in zeitgemäßer Form an die Toten erinnert“, erklärt der Fraktionsvorsitzende der CDU Rotenburg, Dr. Klaus Rinck. „Über siebzig Jahre sind vergangen, ohne dass etwas geschehen ist. Wir sollten dieses Projekt jetzt angehen.“ Standort und nähere Ausgestaltung des geplanten Denkmals sollen nach den Vorstellungen der CDU von Politik, Verwaltung und Kirche gemeinsam mit Angehörigen der Gefallenen erarbeitet werden. „Wichtig ist, dass die in Rotenburg und Umgebung lebenden Verwandten eine Stätte vorfinden, der ihnen Trauer und Erinnerung an liebe Menschen ermöglicht, die sie verloren haben“, erklärt der Gemeindeverbandsvorsitzende der CDU Rotenburg, Eike Holsten. „Daneben enthält ein solches Denkmal auch die klare Botschaft, welche schrecklichen Folgen durch Kriege ausgelöst werden.“ Die CDU Rotenburg hat nun einen entsprechenden Antrag auf Errichtung eines Gefallenendenkmals für die Opfer des Zweiten Weltkriegs aus Rotenburg und Umgebung in den Rat der Stadt eingebracht. „Angehörige, die im Zusammenhang mit den Beratungen über die konkrete Ausgestaltung der Gedenkstätte an einer Mitarbeit interessiert sind, laden wir herzlich ein, sich mit uns in Verbindung zu setzen“, erklärt Rinck abschließend.

Die Namen der 585 Opfer aus Rotenburg und Umgebung finden sich außer im dreibändigen Gedenkbuch in der Stadtkirche auch unter http://www.denkmalprojekt.org/2012/rotenburg-wuemme_lk-rotenburg-wuemme_wk2_a-k_ns.html
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.16 sec. | 29402 Besucher